Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen

Klausurphase

Noch drei Wochen bis Semesterende und man fragt sich: „Was hab ich das ganze Semester eigentlich gemacht?“ Wobei einem dann doch wieder jede Menge Dinge einfallen, die erledigt wurden ...

15.01.2016
Jetzt bewerten!

Hallo zusammen,

 


schon wieder ist eine Woche verflogen und man fragt sich, wo ist die Zeit geblieben? Noch drei Wochen bis Semesterende und man fragt sich: „Was hab ich das ganze Semester eigentlich gemacht?“ Wobei einem dann doch wieder jede Menge Dinge einfallen, die erledigt wurden: Fürs Praktikum beworben, Zimmer in einer fremden Stadt gefunden, Stoff von diesem Semester einigermaßen zufriedenstellend im Kopf behalten, Seminarvortrag vorbereitet, Hobbies im Griff, erste Urlaubsvorbereitungen getroffen. Könnte also schlimmer sein ;)

 


Ab heute kann man sich hier an der Uni fürs Sommersemester 2016 rückmelden: Das heißt, a) nicht vergessen die Kohle zu überweisen und b) für alle Wohnheimler: Neue Studienbescheinigung an die Verwaltung schicken. Sonst bekommt man einen netten Brief, dass man innert des nächsten Monats rausgeworfen wird, wenn man die Bescheinigung nicht innerhalb der nächsten paar Tage rübermailt. Da wird man dann schon leicht nervös. Jedenfalls denkt die Uni schon an den Sommer während auf den Hügeln des Schwarzwalds gerade der erste Schnee liegen geblieben ist.

 


Tja, und sonst so? Naja, eigentlich passiert nicht viel, außer dass jeder versucht sein Semester langsam in die Endphase zu bringen: Wer noch motiviert ist oder motiviert sein muss, schreibt noch die eine oder andere Klausur oder man lernt einfach, um das Gewissen zu beruhigen, weil ja gerade alle lernen. Mir ist vor kurzem aufgefallen, dass in meinem Seminar ein Mädel ist, das ich da vorher noch nie gesehen hab'. Wo war die nur die ganze Zeit? Oder wo war ich?? Aber egal, mein Seminarvortrag steht, mein Thema: Internationales Privatrecht und außergerichtliche Streitbeilegung. Wisst ihr, wie es aussieht, wenn der Gesetzgeber einen Spagat macht? Nein? Dann lest euch zu diesem Thema mal ein. Ist dogmatisch sehr fragwürdig und inkonsequent, aber sehr anschaulich. Jura kann auch echt lustig sein - ja das geht! Wenn ihr's nicht mehr lustig findet, lest den ersten Blog auf dieser Seite, Stichwort: Nische. Mein persönliches Stichwort: TriRhena (studentische Unternehmensberatung): bald ist wieder mal „Teambuilding“ für die Mitglieder. Diesmal gibt’s eine Geocoaching- Wanderung durch die Stadt. Bin schon gespannt; das wird was werden … Vierzig Leute laufen in kleinen Gruppen blindlinks durch die Gegend;) Und ihr werdet wohl hier davon lesen.

 


Bis dann, eure Fabienne


Kommentare

Mein Kommentar
Sie sind nicht eingeloggt
Bitte benachrichtigen Sie mich bei neuen Kommentaren.

Sicherheitskontrolle: Bitte rechnen Sie die Werte aus und tragen Sie das Ergebnis in das dafür vorgesehene Feld ein. *

0 Kommentare zu diesem Beitrag